Fashion

How to: Pflege-Tipps für Cashmere und Co.

Pflegetipps-Cashmere-Waschen

Vor ein paar Wochen hatte ich euch in einem kleinen Laundry Guide eine Anleitung für die richtige Pflege eurer Wäsche gegeben und versprochen, in einem zweiten Teil meine Tipps und Tricks für feine Wäsche mit euch zu teilen. Wie wasche ich meinen liebsten Pullover? Darf mein Cashmere Pullover überhaupt in die Wäsche? Und was ist mit meiner zarten Bluse aus Seide? All diese Fragen möchte ich heute für euch beantworten. 

Im ersten Teil meines kleinen Wasch-Guides ging es um die Themen wie sortiere ich richtig, was darf ich mit was waschen? Trenne ich nur nach Farben oder auch nach Materialien? Und was bedeuten eigentlich diese ganzen Symbole auf den Etikett? „Give it to your wife/ mom“ ist ja nicht immer eine Option ;) Hierfür hatte ich euch auch einen kleinen Guide zusammengestellt, den ihr euch runterladen könnt und in die Waschküche hängen könnt. Tja und heute gibt es eben Teil 2:

Pflege-Tipps für Cashmere

Darf ich meinen Cashmere Pullover waschen? Und wenn ja, wie oft?

Ja, du darfst deinen Cashmere Pullover grundsätzlich waschen. Die günstigeren Modelle sind meist nicht aus 100% Cashmere, was das Ganze noch pflegeleichter macht. Je hochwertiger er ist, desto sorgsamer und schonender solltest du allerdings mit ihm umgehen. Je nachdem, wie oft du den Pullover getragen hast, bzw. zu welchem Anlass, reicht es auch oft, ihn erst mal über Nacht zum Lüften an die frische Luft zu hängen. Benutze dafür einen gepolsterten Kleiderbügel um das Ausbeulen an den Schultern zu vermeiden. Riecht er dann z.B. immer noch nach Essen oder Rauch muss er in die Wäsche. Generell wasche ich meine Pullis meist nach 3-4 Mal Tragen.

Darf der Cashmere Pullover wirklich in die Waschmaschine?

Ja! Definitiv! Es ist sogar besser für ihn, als die klassische „Handwäsche“, die viele für schonender halten! Früher habe ich mir auch immer Sorgen gemacht, ob die Maschine trotz der schonenderen Woll- und Handwäscheprogramme wirklich so schonend ist zu den Fasern meiner Pullover. Aber bei einer Maschine wie meiner neuen WM Style 1024 Zen von Bauknecht aus der PremiumCare Linie muss ich mir definitiv keine Sorgen machen. Dank ihrer extrem schonenden Trommelstruktur und besonderen Eigenschaften des Waschprogramms wird die Wäsche optimal geschützt. Die sogenannte SoftMove-Funktion der Bauknecht Maschine wäscht die Kleidung außerdem besonders sanft durch textil- und beladungsabhängige Trommelbewegungen.
So ist es sanfter, als wenn ihr den Pulli mit Hand wascht und am Ende das Waschmittel falsch dosiert, es die Fasern angreift oder ihr diese durch das Waschen und Aneinanderreiben angreift. Auch könntet ihr die Wassertemperatur falsch einstellen etc…

 Pflegetipps-Cashmere-Waschen

Welches Waschmittel muss ich benutzen?

Wie für alle anderen Pullover benutze ich bei Cashmere flüssiges Wollwaschmittel. Ihr könnt auch ein gutes Haarshampoo verwenden! Aber bitte kein normales Feinwaschmittel, denn das ist nicht sanft genug zu den Fasern. Was ich lange nicht wusste: Weichspüler ist für Kaschmir absolut ungeeignet! Wer hätte das gedacht? Also weglassen ;) Das Wollwaschmittel reicht vollkommen. Oder ihr investiert in ein hochwertiges Cashmere Waschmittel. Es gibt sogar extra Conditioner, wie für eure Haare!

Und wie trockne ich den Pullover nach dem Waschen richtig?

Entweder bei Kaltluft im Trockner (was ich für absolute Energieverschendung halte) oder im Liegen auf einem Wäschegestell. Hängt den Pullover dazu nicht wie ein normales T-Shirt auf, sondern legt ein großes Handtuch quer über die Streben des Gestells und legt ihn dann oben drauf. Nach ein paar Stunden wenden, damit er gleichmäßig trocknet. Niemals aber in die Nähe oder sogar auf eine Heizung oder im Hängen trocknen, da dies die Fasern beschädigt und er unförmig wird!

Pflegetipps-Cashmere-Waschen

Pflege-Tipps für Seide

Darf ich Seide überhaupt waschen? Und wenn ja, wie?

Ja, aber nur, wenn dies auch auf dem Etikett steht. Es gibt bestimmte Seiden-Stoffe, die dürfen nur trocken gereinigt werden, also ab in die Reinigung damit. Steht auf dem Zettelchen aber, dass die Bluse beispielsweise bei 30 Grad in die Maschine darf, verwendet unbedingt ein spezielles Waschmittel, da zB Wollwaschmittel aufgrund seiner Zusammensetzung (rückfettend!) nicht geeignet ist. Ich stecke meine Oberteile immer in extra Wäschebeutel, damit sie nicht aneinander reiben. Das ist noch schonender. Genau wie Cashmere trockne ich Seide immer im Liegen, damit sich die Teile nicht verformen.

Pflegetipps-Cashmere-Waschen

Tipps & Tricks auf einen Blick

Waschmittel & Dosierung: Benutzt immer das geeignete Waschmittel für das jeweilige Material eurer Kleidung. Falsches Waschmittel oder falsche Dosierung schaden den Fasern. Die Cleverdose Funktion meiner WM Style 1024 Zen von Bauknecht beispielsweise dosiert das Waschmittel je nach Programm und Beladung der Maschine. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern eben auch die Fasern der Wäsche.

Auf Links: Wascht eure Sachen immer auf Links! Dies schont die Fasern außen und vermeidet sichtbares Pilling.

Trocknen: im Liegen und auf einem Handtuch. Nicht auf Bügeln oder auf der Heizung! Vermeidet den Trockner, oft ist dieser auch verboten, also beachtet unbedingt die Symbole auf dem Etikett. Was diese bedeuten, habe ich euch in meinem ersten Post im Laundry Guide erklärt.

Knötchen: Diese lassen sich kaum vermeiden, auch bei hochwertigen Fasern. Mit einem speziellen Kamm lassen sie sich aber leicht und schonend entfernen.

Pflegetipps-Cashmere-Waschen

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Tipps helfen, sodass ihr noch lange Zeit Freude an euren Lieblinsgstücken habt! :) Falls ihr noch weitere Fragen habt, stellt diese gerne in den Kommentaren!
♥ ♥ ♥  Jacqueline

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Bauknecht entstanden. Meine Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst. 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen