Travel

Monaco Yacht Show mit Ocean Independence

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

3 Tage nach Monaco fliegen, um dort die Monaco Yacht Show 2015 zu besuchen? Natürlich war ich sofort dabei, als Maren mich fragte. Ich würde alles stehen und liegen lassen für so eine tolle Reise. Als die Einladung von Ocean Independence kam, habe ich sofort zugesagt, ungeachtet, was die Tage drum herum eigentlich alles bereits geplant war. Denn frei hatte ich eigentlich nicht. Eigentlich überhaupt nicht. Aber für so einen Trip an die Côte d’Azur war ich bereit, mir ein paar Tage freizuschaufeln.

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Denn Ende letzten Monats bin ich eigentlich umgezogen. Naja, ich hatte es zumindest vor. Vor 3 Monaten kündigte ich meine Wohnung und machte mich auf die Suche nach einer in München. Ich wollte unbedingt zurück in diese wunderschöne Stadt, hatte ich mich dort letztes Jahr doch so wohl gefühlt. Zurück zu so vielen lieb gewonnenen Menschen und auf zu neuen Abenteuern. Leider hatte ich mir das Ganze doch etwas einfacher vorgestellt als es kommen sollte. Selbst nach 3 Monaten Suche  hatte ich keine einzige Wohnung gefunden, die in Frage kam. Mitte September ist dann noch mein Freund umgezogen, dem ich natürlich geholfen habe und dann musste ich schon anfangen Kisten zu packen. Wo ich hin sollte? Ich wusste es nicht. Aber meine Wohnung war gekündigt, die Nachmieterin wollte am liebsten schon 3 Wochen früher rein. Ich musste also wirklich raus. Also habe ich bis ein paar Stunden vor Abflug noch Möbel auseinander gebaut. Einen Tag vor Abflug hatte ich nämlich doch noch eine Wohnung gefunden. Total panisch hatte ich meine Hausverwaltung angerufen, ob sie noch eine Wohnung im Haus hätten, die frei wäre. Denn selbst in Frankfurt hatte ich keine Wohnung gefunden. Glücklicherweise war meine alte, in der ich bis Anfang diesen Jahres gewohnt hatte noch frei. Also wohne ich jetzt wieder dort. Ich war wahnsinnig erleichtert, nicht obdachlos sein zu müssen und so konnte ich relativ entspannt in den Flieger nach Nizza steigen.

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Was mich dort erwartete? Ein Wochenende voller neuer Eindrücke, toller Menschen und vor allem super Wetter und Yachten so groß wie Kreuzfahrtschiffe. Ocean Independence hatte mich, zusammen mit Maren, Daisy und Rosa und ein paar anderen Mädels eingeladen, 3 Tage nach Monaco zu kommen, um dort auf der Monaco Yacht Show 2015 ein paar Yachten des Unternehmens kennen zu lernen, die man chartern oder kaufen kann.

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Freitag wurden wir mit zwei Shuttlen von Nizza nach Monaco gefahren und lernten dort zunächst das Team von OI kennen, bevor es auf die erste Yacht und dann zu einer Hafenrundfahrt mit Herrn Boesch höchstpersönlich auf einem seiner Boote ging. Ich liebe Boesch Boote, sie sind wahnsinnig elegant und einfach nur wunderschön. Vor ein paar Jahren durfte ich bereits ein paar Mal mit einem fahren, als ich mit ein paar Freunden im Urlaub am Luganer See verbrachte. Wir Mädels auf diesem wunderschönen Boot waren übrigens ein absolutes Highlight auf der Yacht Show, viele vorbeifahrenden Männer hatten ihren Spaß mit uns und es war eine echte Gaudi dort herumzufahren, überall wurde gewunken und fleißig geknipst. Es ging vorbei an Yachten die alles zwischen ein paar Millionen Euro oder auch gerne mal 270 Millionen Euro kosteten. Ich weiß, das hat jede von euch im Sparschwein, nicht wahr? ^^ Ich war absolut geplättet von der Größe mancher Boote und von den Preisen.

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Am Abend gin es dann auf die VOYAGER, einem der Boote, die zu Ocean Independence gehört. Dort stieg die erste große Party des Abends und so machten wir es uns alle erschöpft von den ganzen tollen Eindrücken auf dem Deck mit Champagner und Sushi gemütlich. Auf dem obersten Deck war übrigens ein Helikopter gelandet, mit dem wir natürlich zu gerne einen Rundflug gemacht hätten ;)
Als die Party auf der VOYAGER sich dem Ende zuneigte, ging es für uns weiter auf eine andere Party auf einer privaten Yacht, der KATINA. Ich glaube ich hatte hier einen der besten Abende seit langem. Tolle Leute, tolle Musik und eine wirklich super Stimmung! Ich hätte nie gedacht dass jemand einfach so seine Türen für wildfremde Leute öffnet und sie einlädt, den Abend auf seinem Boot zu verbringen (Freigetränke ohne Ende natürlich inklusive). Und alle waren so wahnsinnig nett dort! Zum Schluss sind wir dann noch in ein Café/ Restaurant am Hafen, wo kräftig weiter gefeiert wurde, bis wir um 3 endlich nach Hause wollten, denn wir hatten ja noch 1 Stunde Fahrt vor uns.

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Am nächsten Tag ging es dann morgens wieder auf die Monaco Yacht Show, dieses Mal sind wir mit einer WAJER Osprey 38 tender aus dem Hafen raus, die Küste entlang gefahren. Das Boot war wahnsinnig schnell und wir natürlich alle am quietschen. Als das Boot dann an einer Bucht vor Anker ging, wollten wir eigentlich alle schwimmen gehen. Doch leider war der Wellengang so stark, dass mir sehr schlecht wurde :(. Wirklich schade, denn es war der perfekte letzte Sommertag für mich. Zurück an Land ging es zum Mittagessen hoch nach Monte Carlo ins Café de Paris. Solltet ihr jemals dort sein, müsst ihr dort unbedingt essen! Es war so so so lecker!

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Zurück auf der Bootsmesse ging es auf zwei weitere Schiffe, auf die LOGICA und die STEEL. Während die STEEL sehr traditionell in dunklem Holz im Kolonialstil gehalten war mit vielen Vintage Schätzen, war die LOGICA nagelneu und einfach nur atemberaubend schön eingerichtet. Alle Yachten vorher hatten mir zwar ganz gut gefallen, waren mir aber zu dekadent (goldene Tiere als Wasserhähne etc., ihr wisst was ich meine) oder zu altbacken. Aber diese ist einfach nur ein Wohntraum zu See! Jedes Detail ist perfekt, sie ist wahnsinnig modern, schlicht aber luxuriös und ich wäre am liebsten sofort eingezogen! Oder hätte zumindest gerne das ein oder andere Accessoire mitgenommen ;) Daher möchte ich euch gerne von dieser Yacht ein paar Bilder zeigen und bin mir sicher, dass sie euch genauso gut wie mir gefallen wird :) Die anderen Boote habe ich euch natürlich verlinkt, falls sie euch interessieren ;) Für schlappe 17 Millionen ist sie übrigens zu erwerben, ich bin schon fleißig am sparen :P

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Das tolle an den Booten ist übrigens, man fühlt sich wie in einem Hotel oder in einer Villa und nichts außer der Ausblick aus dem Fenster erinnert einen daran, dass man gerade auf dem Wasser ist. Die Schiffe liegen so ruhig im Hafen, dass es selbst mir, die da sehr empfindlich ist, nicht schlecht wird!

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

Abends ging es für uns dann noch nach Nizza, etwas essen. Wir haben eine süße kleine Pizzeria entdeckt mit sehr leckerem Essen. Leider war es schon zu dunkel, um an den Strand zu gehen. Aber vielleicht komme ich ja noch mal nach Nizza :)

Ich hatte ein wirklich tolles Wochenende voller toller Leute und Eindrücke! Tausend Dank an das Team von Ocean Independence für die Einladung!

♥ ♥ ♥ Jacqueline

PS: Sorry für diese Flut an Bildern, aber es war einfach viel zu schön dort und es sind einfach viel zu viele geworden, die ich euch nicht vorenthalten wollte ;)

Monaco-Yacht-Show-Monte-Carlo-Ocean-Independence-Travel-Blog

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Anna von Salon Stories
    14. Oktober 2015 at 15:05

    Okay, ich will auch ein Boot. :-) Superschöne Eindrücke! Ich liebe die Missoni-Kissen! Alles ist so perfekt aufeinander abgestimmt. Einfach ein Genuss für die Augen!

    Schade übrigens, dass Du Frankfurt den Rücken kehren wirst… Aber München ist auch traumhaft, da hast Du total Recht. Gut, dass es doch noch geklappt hat. Wohnungssuche in Frankfurt, München etc wird ja von Jahr zu Jahr schlimmer und dramatischer (und teurer)…

    Alles Gute aus Frankfurt
    Anna

    http://salon-stories.de/

  • Reply
    laviedeboite
    14. Oktober 2015 at 23:29

    Meeeeeeeeeeega Bilder Maus!!!! Echt, der absolute Kracher! Da will man sofort in den Flieger sitzen und vorher irgendwo ne Bank überfallen! Sieht sau schön aus! Das war definitiv gut, dass du da alles hast stehen und liegen lassen und die Zeit genossen hast! Ihr habt aber auch stiltechnisch echt wahnsinnig gut dahin gepasst! Ist sichr atemberaubend so ne wahnsinns Yacht mal von innen zu sehen, bzw gleich so viele! Kann man sich dann irgendwie ja doch nie richtig vorstellen, wenn man das nur so im Fernsehen oder so sieht.

  • Reply
    Monaco Yacht Show: 2 Days With Ocean Independence
    25. Oktober 2015 at 22:28

    […] should also check out what other bloggers wrote about #OItrip: Jacqueline; Maren; Anna and Luxurious […]

  • Kommentar verfassen